Akademie

Die "Gleeser Akademie homöopathischer Ärzte" wurde 2004 in der Absicht gegründet, interessierten Ärzten eine unabhängige Möglichkeit zur Fortbildung in genuiner Homöopathie im Sinne Samuel Hahnemanns (1755 - 1843) zu bieten.

 

 

Im Zentrum des Lehrangebots steht ein Grundkurs, der Ärzte ohne Vorkenntnisse in Homöopathie mit deren Grundlagen und methodisch-praktischen Vorgehensweisen vertraut macht, sie in die erforderliche Literatur einführt, zum wissenschaftlichen Arbeiten anregt und Gelegenheit zur Hospitation gibt. Weitere Veranstaltungen umfassen Aufbau- sowie Fortgeschrittenenkurse, Einzelthemen für bereits mit der Homöopathie Vertraute, Spezialkurse mit verschiedenen Referenten, einen Homöopathiesalon, der ohne festes Programm einen kollegialen Austausch ermöglicht, Fallanalyse- und Materia medica-Studienabende. Die Einrichtung verfügt über eine homöopathische Bibliothek, die durch die hinterlassene Buch- und Zeitschriftensammlung des Kollegen Dr. med. Georg von Keller (1919 - 2003) und des Laiensammlers Christopher Ellithorp (1946 - 2004) sowie des Kollegen Dr. Pilaka Krishnamurty erweitert werden konnte. Weiteres finden Sie hier.